USV Rugby Potsdam empfängt zum Auftakt der Rückrunde die Reserve des RK 03 Berlin

Am kommenden Samstag, den 02.04.22 empfangen die Potsdamer Rugby-Adler die zweite Garde des Bundesligisten RK 03 Berlin auf dem heimischen Geläuf am Neuen Palais zum Auftakt der Rückrunde der Regionalligasaison 2021/22.


Oskar Ehrhardt im Angriff gegen den Berlin Irish RFC © Ute Meesmann

Das Hinspiel im September 2021 entschieden die Potsdamer überraschend klar mit 0:88 für sich. Nach mehr als drei Jahren Pause vom klassischen 15er Rugby und interner Aufbauarbeit konnten die Potsdamer in der Regionalliga Nordost endlich wieder eine Mannschaft anmelden. Der Generationswechsel in Potsdam ist in vollem Gang. Neben den alten Hasen, die so manches Hoch und Tief mit dem USV Rugby Potsdam erlebt haben, kommt nun endlich der eigene Nachwuchs hoch zu den Herren. Mit Oskar Ehrhardt und Hans Heinrich Koch stehen zwei Potsdamer Eigengewächse in den Reihen der Männer, die in der Hinrunde ordentlich auftrumpfen konnten und von denen noch künftig einiges zu erwarten ist. Unterstützt werden die Potsdamer hierbei von einigen U 18-Spielern der Rugbyunion Hohen Neuendorf, die aufgrund der Regularien noch nicht für die eigene Mannschaft in der 2. Bundesliga auflaufen dürfen, in der Regionalliga jedoch schon im Herrenbereich spielen und Erfahrungen sammeln können.


Hans Heinrich Koch (mit Ball) © Ute Meesmann

Daher rechnete man sich in Potsdam für die Regionalligasaison wenig Chancen aus, am Ende einen Platz auf dem Siegertreppchen zu ergattern. Das lang erwartete Auftaktspiel gegen die Reservemannschaft des Bundesligisten aus Berlin im September vergangenen Jahres lief allerdings von der ersten Minute an überragend für die Potsdamer. Die Motivation bei allen Spielern war groß, endlich wieder im regelmäßigen Wettbewerb mitzuspielen und so ließen die Brandenburger dem RK 03 kaum Chancen, selbst an den Ball zu kommen. Die Versuche fielen hintereinander, während die Verteidigung wie eine Mauer stand.


Im Rückspiel erwarten die Potsdamer jedoch einen besser aufgestellten RK 03 Berlin. Konnte man in der Hinrunde noch als absolut unbeschriebenes Blatt befreit aufspielen, liegt die Favoritenrolle nun bei den Potsdamer Adlern. Als Tabellenprimus wissen die Potsdamer, dass sie die Gejagten sind und sich die Gegner dementsprechend auf das Spiel vorbereiten. Daher geht man in der brandenburgischen Landeshauptstadt davon aus, dass das Spiel alles andere als ein Spaziergang wird. Die Berliner werden sicherlich personell anders aufgestellt sein, als beim Hinspiel und von der ersten Minute an loslegen wie die Feuerwehr.

Wollen die Potsdamer an der Tabellenspitze bleiben, muss am Samstag unbedingt ein Sieg her. Denn der Berliner SC liegt punktgleich auf dem zweiten Platz direkt hinter den Adlern. Lediglich die bessere Punkteausbeute der Potsdamer stellt das berühmte Zünglein an der Waage dar.


Ankick ist am Samstag, den 02.04.22 um 14 Uhr auf dem Rugbyplatz am Neuen Palais in Potsdam. Der Eintritt ist frei.


Adresse: Am Neuen Palais 10 14469 Potsdam

83 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen