Potsdamer Adler fliegen nach Hamburg

Am kommenden Sonntag, den 27.05.2018, reisen die Potsdamer Herren nach Hamburg zum Aufstiegsspiel zur ersten Bundesliga Nordost. Nach der geglückten Revanche gegen den Berliner SV 1892 am 17. Mai (USV Potsdam 68:14 Berliner SV) kletterten die Adler auf den zweiten Tabellenplatz und krönten sich zum Vizemeister der 2. Bundesliga Ost. Mit dieser Platzierung haben sich die Potsdamer die Chance erkämpft, gegen den Erstplatzierten der 2. Bundesliga Nord um den Aufstieg zur 1. Bundesliga zu spielen.

Der kommende Gegner in diesem Aufstiegsspiel lautet FC St. Pauli, und dieser will nach seinem Abstieg aus der ersten Liga vor zwei Jahren auch wieder schnellstmöglich zurück ins deutsche Rugby-Oberhaus. Die Potsdamer hingegen haben für dieses Spiel mit einem personellen Engpass zu kämpfen. Die vergangenen Wochen waren mehr als hart, denn vier Spiele innerhalb von 19 Tagen lassen sich nicht so einfach wegstecken. Dementsprechend sind auch die Potsdamer Aufstiegsambitionen zu bewerten: "Wir fahren nach Hamburg, um die Saison ordnungsgemäß abzuschließen. An einen Sieg ist momentan nicht zu denken, wir werden aber garantiert keine Punkte leichtfertig verschenken. Die Hamburger müssen für ihren Aufstieg schon was tun", kommentiert die USV-Kapitän Alexander Koschker die Lage.

Potsdams Robert Westphal wird auch gegen den FC St. Pauli wieder alles geben. © Ute Meesmann

18 Ansichten